Archiv für den Monat: Mai 2019

So wechseln Sie in PowerPoint zu Automatisch für eine Videosequenz

Sie können mit wenigen Klicks eine Videosequenz zu einer Folie in einer PowerPoint-Präsentation hinzufügen. Sobald Sie die Medien jedoch in eine Folie eingebettet haben, wird sie während einer Präsentation nicht mehr abgespielt, es sei denn, Sie klicken darauf. In powerpoint video automatisch starten lassen, damit die Präsentation professioneller aussieht. Sie können diese Standardeinstellung in PowerPoint überschreiben, indem Sie das Video so programmieren, dass es beim Laden der Folie automatisch abgespielt wird.


Öffnen Sie eine Präsentation in Microsoft PowerPoint.

  1. Öffnen Sie eine Präsentation in Microsoft PowerPoint. Rufen Sie die Folie auf, auf der Sie die Videosequenz einbetten möchten. Klicken Sie im Programmmenü auf die Registerkarte „Einfügen“ und wählen Sie das Symbol „Video“.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option „Video von Datei…“ und es öffnet sich ein Dateiauswahlfenster. Wählen Sie die Datei für die Videosequenz aus und klicken Sie auf „Öffnen“. Die Medien werden in die PowerPoint-Folie eingebettet. Klicken Sie auf den Anzeigebereich der eingebetteten Videosequenz.
  3. Klicken Sie im Programmmenü auf die Registerkarte „Wiedergabe“. Öffnen Sie im Abschnitt Videooptionen das Pulldown-Menü „Start“ und wählen Sie „Automatisch“. Die Videosequenz wird so programmiert, dass sie automatisch abgespielt wird, wenn ihre Folie in die Präsentation geladen wird. Sie müssen nicht auf das Medium klicken, um die Wiedergabe zu starten.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte „Slideshow“ und wählen Sie „From Beginning“, um eine Vorschau der Präsentation zu erhalten. Wenn das Dia mit der eingebetteten Videosequenz geladen wird, können Sie die Wiedergabe des Streaming-Mediums mit den Schaltflächen auf der Steuerleiste steuern. Klicken Sie auf „Beenden“, wenn die Präsentation beendet ist.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte „Datei“ und wählen Sie „Speichern“, um die Änderungen an der PowerPoint-Präsentation zu speichern. Die eingebettete Videosequenz bleibt mit der Diashow verknüpft und wird automatisch abgespielt.


Tipps und Tricks


Microsoft PowerPoint akzeptiert Videosequenzen in Windows Media Formaten wie WMV, AVI und ASF. Die Anwendung wird mit Videosequenzen im MOV-, MP4- oder QT-Format kompatibel, sobald Sie QuickTime auf Ihrem System eingerichtet haben.


Im Gegensatz zu Text oder Bild wird eine Videosequenz nicht in einer PowerPoint-Präsentation gespeichert, wenn sie einer Folie hinzugefügt wird. Stattdessen werden die Medien mit der Diashow verknüpft.


Daher ist es ratsam, eingebettete Videos im gleichen Ordnerverzeichnis wie die PowerPoint-Präsentation zu speichern, der sie zugeordnet sind.

Andernfalls können sich die Vermögenswerte leicht lösen. Wenn eine Videosequenz ihren Standort wechselt, nachdem sie in eine Folie eingebettet wurde, kann das Material während einer PowerPoint-Präsentation nicht wiedergegeben werden.

Erstellen einer selbstablaufenden Präsentation

PowerPoint für Office 365 PowerPoint für Office 365 PowerPoint für Office 365 für Mac PowerPoint 2019 Mehr….Eine powerpoint präsentation automatisch abspielen, ist gar nicht so schwer und macht einiges her.
Sie können eine selbstlaufende Präsentation verwenden, um unbeaufsichtigt an einem Stand oder Kiosk auf einer Messe oder Tagung zu laufen, oder Sie können sie als Video speichern und an einen Kunden senden.


Einrichten einer selbstablaufenden Präsentation


Um eine PowerPoint-Präsentation für die automatische Ausführung einzurichten, gehen Sie wie folgt vor:
Klicken Sie auf der Registerkarte Diashow auf Diashow einrichten.
Wählen Sie unter Show type eine der folgenden Optionen aus:
Damit die Personen, die Ihre Diashow sehen, die Kontrolle darüber haben, wann sie die Dias vorwärts bewegen, wählen Sie Präsentiert durch einen Lautsprecher (Vollbild).


Um Ihre Diashow in einem Fenster darzustellen, in dem die Kontrolle über das Weiterschalten der Folien für die Zuschauer nicht verfügbar ist, wählen Sie Von einer Person durchsucht (Fenster).
Um Ihre Diashow so lange zu wiederholen, bis die Zuschauer Esc drücken, wählen Sie an einem Kiosk (Vollbild) Durchsucht.


Proben und Aufnehmen von Diaprobenzeiten


Wenn Sie die folgenden Showtypen auswählen: Präsentiert von einem Sprecher (Vollbildmodus) und an einem Kiosk (Vollbildmodus) durchsucht, sollten Sie die Timings für Effekte und Folien proben und aufnehmen.
Klicken Sie auf der Registerkarte Diashow auf Timings einstudieren.
Hinweis: Der Präsentationstimer beginnt sofort, wenn Sie auf Timings einstudieren klicken.
Die Proben-Symbolleiste wird angezeigt, und das Feld Slide Time beginnt mit dem Timing der Präsentation.

Abbildung: Die Symbolleiste der Probe
Weiter (Weiter zur nächsten Folie)
Pause
Gleitzeit
Wiederholen
Gesamtdauer der Präsentation
Während Sie Ihre Präsentation zeitlich planen, können Sie auf der Proben-Symbolleiste eine oder mehrere der folgenden Aktionen durchführen:
Um zur nächsten Folie zu gelangen, klicken Sie auf Weiter.
Um die Aufzeichnung der Zeit vorübergehend zu stoppen, klicken Sie auf Pause.
Um die Aufzeichnung nach der Pause erneut zu starten, klicken Sie auf Pause.


Um eine genaue Zeitspanne für die Anzeige einer Folie festzulegen, geben Sie die Zeitspanne in das Feld Slide Time ein.Um die Aufnahme der Zeit für die aktuelle Folie erneut zu starten, klicken Sie auf Wiederholen.
Nachdem Sie die Zeit für die letzte Folie eingestellt haben, zeigt ein Nachrichtenfeld die Gesamtzeit für die Präsentation an und fordert Sie auf, eine der folgenden Aktionen durchzuführen:
Um die aufgezeichneten Folienzeiten beizubehalten, klicken Sie auf Ja.
Um die aufgezeichneten Folienzeiten zu verwerfen, klicken Sie auf Nein.
Die Ansicht Slide Sorter erscheint und zeigt die Uhrzeit jeder Folie in Ihrer Präsentation an.


Hinzufügen von Kommentaren oder Sounds

  • Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
  • Aufnahme von Anfang an starten
  • Aufnahme von der aktuellen Folie starten
  • Aktivieren Sie im Dialogfeld Diashow aufnehmen das Kontrollkästchen Erzählungen und Laserpointer und aktivieren oder deaktivieren Sie gegebenenfalls das Kontrollkästchen Zeitabläufe für Dias und Animationen.
  • Klicken Sie auf Aufzeichnung starten.
  • Tipps:
  • Um die Erzählung zu unterbrechen, klicken Sie im Kontextmenü Aufnahme in der Diashow-Ansicht auf Pause.
  • Und um Ihre Erzählung fortzusetzen, klicken Sie auf Aufnahme fortsetzen.

Um Ihre Diashow-Aufnahme zu beenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Folie, und klicken Sie dann auf Show beenden.
Die aufgezeichneten Diashow-Zeitpunkte werden automatisch gespeichert und die Diashow erscheint in der Ansicht Diasortierung mit Zeitpunkten unter jeder Folie.


Sie können einen Kommentar aufnehmen, bevor Sie eine Präsentation ausführen, oder Sie können ihn während der Präsentation aufnehmen und Kommentare des Publikums hinzufügen. Wenn Sie während der gesamten Präsentation keine Kommentare wünschen, können Sie einzelne Klänge oder Kommentare zu ausgewählten Folien oder Objekten aufnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter Aufnehmen einer Diashow mit Kommentar und Diaprogrammen.